Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
28. Mai 2015 4 28 /05 /Mai /2015 12:27

Ja früher gab es keine Gurtpflicht, keine Helmpflicht, Impfungen waren unnötig, Kindersitze waren Luxus und Sex ohne Kondom war normal. Wir alle haben das überlebt. Und da kann ich nur eins zu sagen:

Da haben wir ja noch mal Glück gehabt!

Meine ersten 10 Lebensjahre habe ich autotechnisch meist auf der Rückbank eines viertürigen blauen Ford Taunus TC ( von meiner Mutter zum Schluss "Das blaue Wunder" genannt" verbracht. Gurte gab es nur vorne und einen Kindersitz gab es nicht. Als Säugling und Kleinkind wurde ich dann wohl meist in einem Wäschekorb oder auf dem Arm/Schoß im Auto transportiert.

Das einzige Sicherheitssystem was es also im Auto für mich gab waren die guten Fahrkünste meines Vaters. Hätten wir einen schweren Autounfall gehabt wäre es das wohl für mich gewesen.

Aber ich habe es überstanden und die meisten meiner Generation auch. Andere allerdings nicht. Diese Menschen können meist nicht mehr davon berichten das sie das nicht unbeschadet überstanden haben.

Seit der Einführung diverser Sicherheitsvorschriften im Straßenverkehr in den 70er und 80er Jahren ist die Anzahl der Verkehrstoten immer weiter gesunken obwohl immer mehr Menschen in Gesamtdeutschland leben und die Anzahl der Kraftfahrzeuge weiter zugenommen hat.

Diese Sicherheitsvorschriften haben also durchaus was gebracht.

Einmal habe ich auch richtig Glück gehabt: Neben den Windpocken erwischten mich auch irgendwann die Masern. Die Masern habe ich zum Glück wohl ohne spätfolgen überstanden. Ich lag aber bestimmt 2 Wochen flach. Mit einem Impfsschutz wären mir diese Strapaatzen auch erspart geblieben und ein Jucken am ganzen Körper zu haben wenn man eh schon Neurodermitis hat war auch nicht gerade angenehm. Ich weis aus meiner Umgebung von keinem Masernfall der zu schweren Komplikationen geführt hat. Alle Kinder aus meiner Klasse haben damals das ganze wohl mit Glück gut uberstanden. Masern können aber auch eine tödliche Hirnhautentzündung verursachen und da hat man definitiv kein Glück mehr.

Also bevor ihr nächstes mal einen so tollen Text, wo drin steht das ihr irgendwas damals ja auch überlebt habt, verlinkt, retweetet, liked oder teilt denkt doch mal bitte über die Leute nach die auf der Strecke geblieben sind. Das waren nämlich einige!

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare